deen

SAPRO Windenergie Steiermark

SAPRO Windenergie Steiermark

Im Steiermärkischen Raumordnungsgesetz 2010 ist die Möglichkeit zur Erlassung von landesweiten Entwicklungsprogrammen vorgesehen. Die Steiermärkische Landesregierung hat aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Sektor der erneuerbaren Energien daher den Beschluss gefasst, ein Sachprogramm Windenergie Steiermark zu erarbeiten und darin Vorrangzonen und Ausschlusszonen für die Windkraftnutzung in der Steiermark zu definieren.

Gemeinsam mit unserem Projektpartner freiland umweltconsulting wurden wir von der zuständigen Abteilung 7 (Landes- und Gemeindeentwicklung) mit dem Projektmanagement, der fachlichen Koordination sowie der GIS-analytischen Entwurfsausarbeitung beauftragt. Der resultierende Entwurf  des Entwicklungsprogrammes für den Sachbereich Windenergie wurde am 20. Juni 2013 von der Steiermärkischen Landesregierung beschlossen und im Juli 2013 als Landesverordnung erlassen.

Mit dieser Arbeit wird erstmals eine landesweite Festlegung von Vorrang- und Ausschlusszonen zur Nutzung von erneuerbaren Energien in der Steiermark erarbeitet.

Auftraggeber: Amt der Steiermärkischen Landesregierung, A7
Projektzeitraum: 2011 - 2013
Projektkooperation: freiland umweltconsulting
Ansprechpartner:
Mag. Johannes Leitner
home » tätigkeitsfelder » Regionalentwicklung