deen

Meine Österreich Rad Rundfahrt

Richard Resch: 2.000 km durch die Peripherie von 19 Regionen in 9 Staaten

Nach früheren, punktuellen Erkundungen der österreichischen Peripherie ging ichs nun strategisch an. In mehreren Etappen mit je drei bis vier Tagen bereiste ich in 20 Tagen die österreichische Außengrenze. Breclav war der Start- und Endpunkt der Radtour. Im Uhrzeigersinn folgte ich zunächst der March, überquerte die Donau Richtung Seewinkel und bezwang den Gegenwind Richtung Körmend. Nach der Durchquerung des Südburgenlandes und steirischen Thermenlandes führte mich der Mur-Drau-Radweg flussaufwärts bis Villach, entlang Gail- und Lesachtal, Pustertal und Unteres Eisacktal erreichte ich meinen Heimatort Tiers erstmals per Rad. Über Etschtal, Vintschgau, Reschenpass, Engadin und Rheintal querte ich die Alpen im Westen. Von Bregenz folgte ich dem Bodensee-Königssee-Radweg und dem Inntal-Radweg nach Passau. Die letzte Etappe führte auf dem dem Donauradweg, hinauf ins Mühlviertel und Waldviertel; entlang dem Kamp-Thaya-March-Radweg querte ich das Weinviertel und gelangte über die Liechtensteinschlösser in Südmähren zurück nach Breclav.    

Fazit: Herausfordernd, spannende Eindrücke vieler Facetten der Peripherie !

home » labor » spielwiese