deen
09. 10. 2012 | j.leitner
Tischlers "illegale" Radwege

Erster Radweg in Graz [Foto © KLZ/Sommer]

Der erste Radweg in Graz war illegal.

Was 1980 mit einer spontanen Protestaktion begonnen hat, ist mittlerweile zu einer Erfolgsgeschichte geworden: nicht nur der Radwegeausbau in Graz und die steigenden Radverkehrszahlen zeugen von der Notwendigkeit einer "gerechteren Aufteilung des öffentlichen Verkehrsraumes" (© Lisa Rücker) - auch in unserem beruflichen Tätigkeitsfeld finden sich seither unzählige Projekte zu diesem Thema: Vom steirischen Landesradwegenetz über städtische Radwegeprojekte (Leoben, Bruck, Gleisdorf etc.) bis zur aktuellen Entwicklung der Vernetzung urbaner Räume mit dem Umland (URBAN PLUS).

Einen Artikel zur ersten Radwegeaktion in Graz gibt es hier zum Nachlesen.

home » news