deen
älter › ende »
« anfang ‹ neuer

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

25. 06. 2014 | r.resch
Interkommunale Raumentwicklung Region Untere Feldaist geht in die Umsetzung

RUF - Raumentwicklung Untere Feldaist

Aufbauend auf eine politische Grundsatzeinigung zur Vertiefung der Gemeindekooperation der vier Gemeinden Hagenberg im Mühlkreis, Pregarten, Unterweitersdorf und Wartberg ob der Aist am Rande des Linzer Zentralraumes wurde ein gemeinsames Raumentwicklungskonzept erarbeitet und nun von den Gemeinden beschlossen.

Mit dem von Regio 13 des Landes OÖ unterstützten Projektes soll eine gemeinsame aktive und vorausschauende Raum- und Standortpolitik betrieben und damit bestmögliche Synergien zwischen den Gemeinden erreicht werden. Die Aufwertung des gemeinsamen Entwicklungsvereines und eine Umsetzungsvereinbarung zum Konzept sind Grundlage für eine schrittweise Umsetzung. Ein interkommunaler Steuerausgleich ist ebenfalls schon seit längerem in Anwendung.

Die Bearbeitung des Projektes erfolgte durch das Bieterkonsortium Richard Resch (Projektleitung), Wilhelm Schrenk und Max Mandl. 

21. 05. 2014 | r.resch
Interkommunale Standort- und Raumentwicklung in Oberösterreich

IKRE

"Kräfte für die Zukunftsentwicklung zu bündeln" ist das Ziel der Interkommunalen Raumentwicklung in OÖ.

Im Rahmen der Förderaktion Regio 13 des Landes haben DI Resch und DI Schrenk mit Partnern aus OÖ das Pilotprojekt Eferding, die Wirtschaftsachse S10 sowie die Regionen Untere Feldaist und Schwanenstadt bearbeitet.

Die Zwischenergebnisse dieser Interkommunalen Initiativen wurden in der aktuellen Zeitschrift für Raumordnung in OÖ Nr. 9 publiziert und sind bei der Abteilung Raumordnung 4021 Linz, Bahnhofplatz 1 zu beziehen.

22. 04. 2014 | r.resch
Für eine effiziente Raumordnungs-, Klima- und Haushaltspolitik

Einfamilienhaus im Grünen

Gerade die Raumordnung stellt ein wesentliches Aktionsfeld für eine Annäherung an die Energie- und Klimaziele dar. Die Ansatzpunkte dafür sind aber - auch in der Steiermark mit einer regional dramatischen weiteren Zersiedelung - noch bei Weitem nicht ausgeschöpft.

Mögliche Ansätze für eine effiziente Raumordnungs-, Energie- und Haushaltspolitik auch vor dem Hintergrund leerer Kassen und noch immer hoher Luftbelastungen in der Steiermark werden - in Anlehnung an eine Reihe von Expertisen und Forderungen - in einem Beitrag von R. Resch im Fokus Energie Bau Kultur des gat.st beleuchtet:

http://www.gat.st/news/eine-effiziente-raumplanung-als-schluessel

23. 01. 2014 | r.resch
Lebenslagen | Lebenschancen | Steiermark Thema 1: Gemeindestrukturreform

GSR

Thema 1 einer geplanten Kartenserie zu Trends, Herausforderungen und Chancen räumlicher, infrastruktureller und sozialer Entwicklungen der Steiermark widmet sich der aktuellen Gemeindestrukturreform. Die Erarbeitung der Karte erfolgte durch DI Richard Resch, Mag. Michaela Nutz unter Mitarbeit von Prof. Max Haller.

Die Karte finden Sie hier: labor | Kartenwerkstatt!

25. 10. 2013 | j.leitner
Regionales Entwicklungsleitbild Steirischer Zentralraum 2014+

RELB Steirischer Zentralraum 2014+

Am 23. Oktober 2013 fand in Söding die Auftaktveranstaltung zum Regionalen Entwicklungsleitbild 2014+ des Steirischen Zentralraumes (Bezirke Graz, Graz-Umgebung und Voitsberg) statt. Unter reger Beteiligung der regionalen Akteure wurden die Rahmenbedingungen, bisherigen Aktivitäten und zukünftige Chancen zur gesamtregionalen Entwicklung vorgestellt und diskutiert.

Die REGIONALENTWICKLUNG - DI TISCHLER ZT GmbH begleitet in Projektpartnerschaft mit der ÖAR Regionalberatung GmbH die Leitbilderstellung dieser dynamischen Stadtregion.

... weiter zum Artikel.


älter › ende »
« anfang ‹ neuer

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
home » news